Programm / Programm / Familie leben / Entwicklungs- und Erziehungsthemen
Programm / Programm / Familie leben / Entwicklungs- und Erziehungsthemen
Seite 1 von 2

Elternkurs "Kinder im Blick" (17-1401800)

Plätze frei - Plätze frei

19:00 - 22:00 Uhr
Dozent: Werner Jackels

Für geschiedene oder in Trennung lebende Mütter und Väter
"Kinder im Blick" richtet sich an Eltern, die räumlich getrennt leben oder bereits geschieden sind. Der Kurs ist ein Kompaktangebot über sechs Sitzungen von je drei Stunden. Wenn Eltern sich trennen, verändert sich vieles, auch für die Kinder. Sie brauchen in dieser Zeit besonders viel Aufmerksamkeit, Orientierung und Beachtung, um den Übergang in den neuen Lebensabschnitt gut zu bewältigen. Der Elternkurs gibt Antworten auf drei grundlegende Fragen:
1. Wie kann ich die Beziehung zu meinem Kind positiv gestalten und seine Entwicklung
fördern?
2. Was kann ich - auch für mich - tun, um Stress zu vermeiden und abzubauen?
3. Wie kann ich den Kontakt zum anderen Elternteil im Sinne meines Kindes gestalten?

Elternkurs: Starke Eltern- Starke Kinder (17-1402800)

Plätze frei - Plätze frei

- Uhr
Dozentin: Monika Poniewas

Wege in eine gewaltfreie Erziehung
Das Modell „anleitende Erziehung“ umfasst fünf Bereiche:
- Was ist mir in meiner Familie wichtig?
- Meine Verantwortung (leiten und begleiten) als Erziehende/r
- Wie kann ich mein Kind unterstützen?
- Bestimmung von klaren Kommunikationsstrukturen in der Familie
- Probleme erkennen und lösen

Themenabend: "Pubertät- eine Herausforderung" (17-1403800)

Plätze frei - Plätze frei

- Uhr
Dozentin: Anne Bleumer

Die Pubertät ist durch Umbrüche und Herausforderungen gekennzeichnet. In den Familien brechen damit turbulente Zeiten an. Oft scheint es so, als wären alle bisherigen Erziehungsbemühungen gescheitert.
Ein Themenabend für betroffene Eltern.

Mein Körper & ich (17-1404800)

Plätze frei - Plätze frei

- Uhr
Dozent: Robert Lierz

Wie Kinder sich entdecken.
Bereits in den ersten Jahren des Lebens wird eine Basis für das Körperempfinden beim Menschen gelegt.
Positive und negative Erfahrungen im Rahmen der Erziehung sind bereits in diesem Alter prägend für die Entwicklung eines Körpergefühls und der Persönlichkeit. Damit Kinder gestärkt und sicher im Umgang mit der kindlichen und später auch erwachsenen Sexualität groß werden, brauchen sie verständnisvolle erwachsene Menschen in ihrem Umfeld, die sich der Unterschiedlichkeit der Sexualität im Kindes- und Erwachsenenalter bewusst sind, und sie daher stärkend begleiten können.
erwachsene Menschen in ihrem Umfeld, die sich der Unterschiedlichkeit der Sexualität im Kindes- und Erwachsenenalter bewusst sind, und sie daher stärkend begleiten können.

Wie schütze ich mein Kind vor sexuellem Missbrauch (17-1405800)

Plätze frei - Plätze frei

- Uhr
Dozentin: Heike Moll

Informationsveranstaltung für Eltern von einer Mitarbeiterin aus dem Bereich Prävention und Opferschutz der Polizei.

Gefahren im Internet (17-1406800)

Plätze frei - Plätze frei

- Uhr
Dozentin: Heike Moll

Informationsveranstaltung für Eltern von einer Mitarbeiterin aus dem Bereich Prävention und Opferschutz der Polizei.
Um Anmeldung wird gebeten.

Papa und Mama werden jetzt Medien-Zauberer (17-1407800)

Plätze frei - Plätze frei

- Uhr
Dozent: Kai Kyas

Medien kreativ nutzen - ein Workshop für Eltern
Für Erwachsene ist der Umgang mit Medien alltäglich. Wir arbeiten, spielen, fotografieren und kommunizieren über diverse Medien. Kinder stehen dagegen noch am Anfang ihrer Medienerfahrungen und konsumieren sie häufig erst (Fernsehen, PC-Spiele, etc.). Wie wäre es aber mit den Kindern einen Trickfilm zu drehen oder mit Licht zu malen? In diesem Workshop werden Eltern erfahren wie sie mit ihren Kindern Medien kreativ nutzen können und nebenbei etwas über Programme, Apps und auch die damit verbundenen Medienrechte erfahren.

" Ich- Stärke"-der Schlüssel zum Glück? (17-1412800)

Plätze frei - Plätze frei

- Uhr
Dozentin: Sabine Appel

Eltern wünschen sich selbstbewusste Kinder mit einer gut entwickelten Ich-Stärke. Aber wie entsteht sie? Was können Eltern ihren Kindern zur Ausbildung von Ich-Stärke mit auf den Weg geben?
An diesem Nachmittag werden wir uns die Entwicklung von Ich-Stärke beim Kind ansehen und mögliche Handlungsalternativen für den alltäglichen Erziehungsalltag entwickeln

Geschwisterrivalität (17-1414800)

Plätze frei - Plätze frei

- Uhr
Dozentin: Maria Landwehrs-Rumens

Die Beziehungen zwischen Geschwistern sind vielfältig. Für Eltern bedeutet dies: schön und anstrengend, bereichernd und nervenaufreibend, spannend und rätselhaft. Und für Kinder? Vielleicht genauso?
Wir schauen uns an, wie Geschwister sich zueinander verhalten und warum das so ist. Wir erarbeiten Möglichkeiten, die Geschwisterbeziehung zu stärken und mit Streitigkeiten umzugehen. Dabei werden Beispiele aus dem Familienalltag einbezogen.

Kindern Grenzen setzen (17-1415800)

Plätze frei - Plätze frei

- Uhr
Dozentin: Maria Landwehrs-Rumens

Die tägliche Diskussion um das Trödeln beim Anziehen, Unordnung im Kinderzimmer, Erledigen der Hausaufgaben und das Quengeln ums Fernsehen zermürbt.
Auf der einen Seite möchten Sie Ihrem Kind die Möglichkeit zur freien Entfaltung verschaffen und auf der anderen Seite möchten Sie nicht im Chaos versinken. Wie können Sie diesen Spagat meistern?



Seite 1 von 2