Programm / Programm / Berufliche Bildung / Schulungen zur Prävention von sexualisierter Gewalt
Programm / Programm / Berufliche Bildung / Schulungen zur Prävention von sexualisierter Gewalt

Vertiefungsschulung - "Das war doch nur Spaß - Übergriffe zwischen Kind (20-8411915)

Plätze frei - Plätze frei

Fr. 18.09.2020 09:00 - 16:00 Uhr
Dozent: Lutz Grundmann Sozialpädagoge

Themenschwerpunkte:
Fürsorge für das betroffene Kind
Fürsorge für das übergriffige Kind
Wie sind die Eltern einzubeziehen?
Schritte für den Umgang mit einem konkreten Vorfall - bevorzugt mit Fallbeispielen aus dem Kreis der Teilnehmenden.

Vertiefungsschulung - "Das war doch nur Spaß - Übergriffe zwischen Kind (20-8412961)

Plätze frei - Plätze frei

Di. 29.09.2020 09:00 - 16:00 Uhr
Dozent: Lutz Grundmann Sozialpädagoge

Themenschwerpunkte:
Fürsorge für das betroffene Kind
Fürsorge für das übergriffige Kind
Wie sind die Eltern einzubeziehen?
Schritte für den Umgang mit einem konkreten Vorfall - bevorzugt mit Fallbeispielen aus dem Kreis der Teilnehmenden.

Vertiefungsschulung (20-8451800)

Dies ist ein Angebot des katholischen Forums

Fr. 30.10.2020 14:00 - 17:00 Uhr
Dozentin: Ute Lindemann-Degen Diplompädagogin

Vermittelt werden Strategien in Kinderschutzfragen, Schutz vor Vernachlässigung, in der Gewaltprävention und in der Prävention vor sexualisiertem Missbrauch.
Themenschwerpunkte:
Stärkung von Ressourcen
Training sozialer Kompetenz
Gemeinsame Entwicklung von Konfliktlösungsansätzen

BasisPlus - Kurs zur Prävention von sexualisierter Gewalt (20-8441800)

Plätze frei - Plätze frei

Sa. 31.10.2020 09:00 - 14:00 Uhr
Dozentin: Ute Lindemann-Degen Diplompädagogin

Vermittelt werden grundlegende Informationen zu Kindeswohlgefährungen und speziell zu sexualisierter Gewalt und verbindliche Verhaltensregeln.
Themenschwerpunkte:
Täterstrategien
Psychodynamiken der Opfer
Dynamiken in Institutionen sowie begünstigende, institutionelle Strukturen
Straftatbestände und weitere einschlägige rechtliche Bestimmungen
eigene emotionale und soziale Konfliktfähigkeit
Umgang mit Nähe und Distanz

Vertiefungsschulung - "Das war doch nur Spaß - Übergriffe zwischen Kind (20-8413967)

Plätze frei - Plätze frei

Di. 03.11.2020 09:00 - 16:00 Uhr
Dozent: Lutz Grundmann Sozialpädagoge

Themenschwerpunkte:
Fürsorge für das betroffene Kind
Fürsorge für das übergriffige Kind
Wie sind die Eltern einzubeziehen?
Schritte für den Umgang mit einem konkreten Vorfall - bevorzugt mit Fallbeispielen aus dem Kreis der Teilnehmenden.

Intensiv-Kurs zur Prävention von sexualisierter Gewalt (20-8402968)

Plätze frei - Plätze frei

Mi. 25.11.2020 (09:00 - 16:00 Uhr) - Mi. 02.12.2020
Dozentin: Ute Lindemann-Degen Diplompädagogin

Die Inhalte im Intensiv-Kurs sind:
• Erweitertes Basiswissen zum Thema „sexualisierte Gewalt“
• Grenzüberschreitungen unter Kindern
• Rechtliche Hintergründe und Bestimmungen (u.a. Bundeskinderschutzgesetz)
• Vertiefte Reflektion und Sensibilisierung des eigenen Verhaltens gegenüber Kindern
• Präventionsmaßnahmen und Möglichkeiten der Intervention,
• Klärung der eigenen Rolle und Verantwortlichkeit bei einem Krisenmanagement.

Vertiefungsschulung - Sexualentwicklung im Kindesalter (20-8407900)

Plätze frei - Plätze frei

Fr. 27.11.2020 09:00 - 16:00 Uhr
Dozent: Lutz Grundmann Sozialpädagoge

Themenschwerpunkte:
Wie entwickeln sich Körperwahrnehmung und Körperneugier bei Kindern?
Wie entwickeln sie ihre Geschlechtsidentität und ihre Rollen als Mädchen oder Junge?
Wie können sie lernen, ihre eigenen Grenzen wahrzunehmen, NEIN zu sagen und wie die Grenzen anderer zu respektieren?
Wie können und wollen wir die Kinder in unserer Einrichtung begleiten?

Vertiefungsschulung - Sexualentwicklung im Kindesalter (20-8408900)

Plätze frei - Plätze frei

Di. 08.12.2020 09:00 - 16:00 Uhr
Dozent: Lutz Grundmann Sozialpädagoge

Themenschwerpunkte:
Wie entwickeln sich Körperwahrnehmung und Körperneugier bei Kindern?
Wie entwickeln sie ihre Geschlechtsidentität und ihre Rollen als Mädchen oder Junge?
Wie können sie lernen, ihre eigenen Grenzen wahrzunehmen, NEIN zu sagen und wie die Grenzen anderer zu respektieren?
Wie können und wollen wir die Kinder in unserer Einrichtung begleiten?