Programm / Programm / Berufliche Bildung / Weiterbildung für Kitas und Familienzentren
Programm / Programm / Berufliche Bildung / Weiterbildung für Kitas und Familienzentren

Selbststärkung und Selbstsicherheit (19-8107800)

Plätze frei - Plätze frei

Fr. 22.11.2019 09:00 - 16:00 Uhr
Dozent: Thomas Löhrke Facgpädagoge für Konfliktkommunikation

Bereits im Kindergarten und der Schule treten immer öfter Gewaltbereitschaft sowie gewalttätige Übergriffe auf. Um Teams in ihrer Arbeit zu unterstützen ist ein Coaching zur Deeskalation, innerer Haltung, Körpersprache und Konfliktmanagement hilfreich.
Was brauchen Pädagog_innen im Umgang mit Kindern, die Aggressionen zeigen?
Die Fortbildung besteht aus vier theoretischen Bausteinen und einer praktischen Umsetzung. Ziel ist nicht die Vermeidung der Aggression, sondern der positive Umgang mit dieser.
Der Kurs ist für alle pädagogischen Fachräfte gedacht, die mit Kinder und Jugendlichen arbeiten, in Kita, Schule und auch in Kursen.

Von der Kita zum Familienzentrum (19-8108800)

Plätze frei - Plätze frei

- Uhr
Dozentin: Kerstin Rau-Berthold Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin DGSF

Mit der Entscheidung von der Kita zum Familienzentrum kommen viele neue Herausforderungen auf Leitungen, Teams, Eltern und Kinder in den Kindertagesstätten zu. Wie gehen wir als Team mit diesen Herausforderungen um? Was verändert sich in unserem pädagogischen Alltag durch das Familienzentrum? Verändert sich unser Blick auf Kinder und Eltern? Welche Angebote machen wir für Eltern und den Stadtteil? Diese und viele weitere Fragen beschäftigen Teams in der Kita. Dieses Angebot ist als teambegleitendes Weiterbildungsangebot konzipiert. Die Veränderungsprozesse in der Einrichtung werden mit dem Team identifiziert und gemeinsame Lösungsstrategien entwickelt.

Teamtag zu sexualpädagogischen Konzepten in Kitas (19-8109800)

Bitte Kursinfo beachten! - Bitte Kursinfo beachten!

- Uhr
Dozentin: Monika Lambrecht Sozialpädagogin, Groupworkerin, Supervisorin DGSv

Sexualpädagogische Konzepte sind ein wichtiger Baustein zur Prävention (von sexualisierter Gewalt) und ein wesentlicher Teil der in Kindertagesstätten geleisteten pädagogischen Arbeit. Bei einem Teamtag mit diesem Schwerpunktthema geht es sowohl um Informationen rund um die kindliche Sexualität als auch um Selbstreflexion. Kernstück dieser Veranstaltung ist jedoch der Austausch innerhalb des Teams, wie in konkreten Situationen (Toilettengang, Wickelsituation, "Doktorspiele", Übergriffe unter Kindern, Elterngespräche, etc.) einheitlich gehandelt werden soll, um daraus gemeinsam einen professionellen Teamkonsens zu entwickeln, der Grundlage für das sexualpädagogische Konzept der jeweiligen Einrichtung ist.