Programm / Programm / Berufliche Bildung / Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson
Programm / Programm / Berufliche Bildung / Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson
Ansprechpartnerin:
Mechthild Wintgens Tel.: 02166-62312-18
wintgens@fbs-mg.de

Kollegiale Beratung (20-8210800)

Anmeldung auf Warteliste - Anmeldung auf Warteliste

Di. 28.01.2020 (18:00 - 19:30 Uhr) - Di. 24.11.2020
Dozentin: Barbara Beck Beratung und Mediation

In der kollegialen Beratung haben Sie die Möglichkeit, konkrete Anliegen aus Ihrer Tätigkeit in der Kindertagespflege in Beratungsgespräche unter KollegInnen zu besprechen. Häufig arbeiten Sie allein und haben nur wenige Gelegenheiten, sich strukturiert über Fragen auszutauschen. Manchmal ergeben sich in der Zusammenarbeit mit den Eltern und Kindern auch Herausforderungen, Konflikte oder Krisen. Durch die gegenseitige Beratung und die gemeinsame Reflexion können Sie strukturiert an Ihren Themen arbeiten, neue Sichtweisen und hilfreiche Handlungsmöglichkeiten entwickeln, sowie sich gegenseitig unterstützen.
Kollegiale Beratung findet in 4 verschieden Gruppen an jeweils 5 Terminen statt.

Kollegiale Beratung (20-8211800)

Anmeldung auf Warteliste - Anmeldung auf Warteliste

Di. 28.01.2020 (19:45 - 21:15 Uhr) - Di. 24.11.2020
Dozentin: Barbara Beck Beratung und Mediation

In der kollegialen Beratung haben Sie die Möglichkeit, konkrete Anliegen aus Ihrer Tätigkeit in der Kindertagespflege in Beratungsgespräche unter KollegInnen zu besprechen. Häufig arbeiten Sie allein und haben nur wenige Gelegenheiten, sich strukturiert über Fragen auszutauschen. Manchmal ergeben sich in der Zusammenarbeit mit den Eltern und Kindern auch Herausforderungen, Konflikte oder Krisen. Durch die gegenseitige Beratung und die gemeinsame Reflexion können Sie strukturiert an Ihren Themen arbeiten, neue Sichtweisen und hilfreiche Handlungsmöglichkeiten entwickeln, sowie sich gegenseitig unterstützen.
Kollegiale Beratung findet in 4 verschieden Gruppen an jeweils 5 Terminen statt.

Schutz vor Kindeswohlgefährdung in der Kindertagespflege (20-8208800)

Plätze frei - Plätze frei

Mi. 24.06.2020 18:00 - 19:30 Uhr
Dozentin: Anke Hermann Sozialpädagogin

Diese Veranstaltung ist ausschließlich für Teilnehmende aus dem Grundkurs gedacht und findet in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Kinder, Jugend und Familie der Stadt Mönchengladbach statt. Anmeldung nur über Fachbereichsleitung möglich.
Die Arbeit mit gefährdeten Kindern stellt für Kindertagespflegepersonen eine besondere Herausforderung dar.

Beobachtung und Dokumentation (20-8220800)

Anmeldung möglich - Anmeldung möglich

Sa. 15.08.2020 09:00 - 12:45 Uhr
Dozentin: Silvia Sievert-Pollack Elternberaterin, Social Groupworkerin

In diesem Praxisseminar steht das Zuschauen bzw. genauer hinschauen im Vordergrund.
Lerninhalte:
• Hintergrundwissen zu wertfreier Beobachtung und Bildungsgeschichten
• Beobachtungsgabe und Wahrnehmung durch Videoaufnahmen schulen
• Lernen Stärken und Fähigkeiten zu entdecken und zu kommunizieren
• Anwendung der Bildungsschnecke erlernen

Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson (20-8203800)

Anmeldung auf Warteliste - Anmeldung auf Warteliste

Do. 03.09.2020 (18:00 - 20:15 Uhr Uhr) - Do. 19.11.2020
Dozentin: Silvia Sievert-Pollack Elternberaterin, Social Groupworkerin

Derzeit keine Informationen verfügbar

Meine Rolle als Tagesmutter /-vater (20-8216800)

Plätze frei - Plätze frei

Sa. 19.09.2020 09:00 - 12:45 Uhr
Dozentin: Silvia Sievert-Pollack Elternberaterin, Social Groupworkerin

Wie sieht mein berufliches Rollenverständnis aus? Wo stehe ich überhaupt als Tagesmutter/-vater?
Wie schaffe ich den ständigen Balanceakt zwischen dem, was ich bieten will und kann und den Forderungen der Eltern? Immer mehr Eltern fühlen sich unter Druck gesetzt.
Sprachstandserhebungen, Lernstandserhebungen, Pisastudie, dies sind nur einige der Punkte warum Eltern auch schon von den Tageseltern immer mehr Förderprogramme für ihre Kinder fordern. Aber sind diese Förderprogramme wirklich erforderlich oder sogar notwendig? Sollen wir wirklich schon unsere kleinsten Kinder solchem Leistungsdruck aussetzen?
Gemeinsam werden wir das Rollenbild einer/s guten Tagesmutter/-vaters erarbeiten. An Hand von Wahrnehmungsübungen werden wir Überforderungssituationen der Kinder aufspüren und in Rollenspielen Elterngespräche nachstellen.

Schutz vor Kindeswohlgefährdung in der Kindertagespflege (20-8209800)

Plätze frei - Plätze frei

Mi. 30.09.2020 18:00 - 19:30 Uhr
Dozentin: Anke Hermann Sozialpädagogin

Diese Veranstaltung ist ausschließlich für Teilnehmende aus dem Grundkurs gedacht und findet in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Kinder, Jugend und Familie der Stadt Mönchengladbach statt. Anmeldung nur über Fachbereichsleitung möglich.
Die Arbeit mit gefährdeten Kindern stellt für Kindertagespflegepersonen eine besondere Herausforderung dar.

Konflikte als Weg – Kindern Grenzen setzen (20-8217800)

Anmeldung möglich - Anmeldung möglich

Mi. 07.10.2020 18:00 - 20:15 Uhr
Dozentin: Silvia Sievert-Pollack Elternberaterin, Social Groupworkerin

Kinder testen Grenzen und Verhaltensregeln aus, nicht nur bei uns, sondern auch bei anderen Kindern. Nur so gelangen sie zu Selbstvertrauen und damit zu Selbstständigkeit.
Themenschwerpunkte:
Erfassen und Bewältigen der vielfache Anforderungen, die an Kinder gestellt werden
Umgang mit dem Verhalten der Kinder
Einen Balanceakt herstellen, um die Kinder zu unterstützen und zu fördern
Möglichkeiten den Alltag entspannt zu gestalten
Vermeidlich negatives Verhalten ins Positive umzuwandeln
Positive Verhalten verstärken

Kinder und Medien (20-8219800)

Plätze frei - Plätze frei

Di. 03.11.2020 18:00 - 21:15 Uhr
Dozentin:

Die Meinung im Umgang mit den sog. modernen Medien weichen derzeit stark voneinander ab. Sie bekommen mehr Sicherheit, um die Kinder kompetent begleiten zu können.
Themenschwerpunkte:
• Wie verstehen Kinder Medien?
• Wie verarbeiten Kinder Gehörtes und Gesehenes aus den Medien, wie werden Sie durch die Inhalte beeinflusst?
• Wie können Kinder bei der Nutzung von Medien begleitet werden?

Speisepläne in der Kindertagespflege (20-8215800)

Plätze frei - Plätze frei

Di. 17.11.2020 18:00 - 21:45 Uhr
Dozentin: Annette Alscher Diätassistentin

Immer mehr Menschen verzichten auf einzelne Lebensmittel- aus gesundheitlichen oder aus anderen Gründen. In der Kindertagespflege kommen häufig sehr unterschiedliche Vorstellungen und Ansprüche zusammen. Welche dieser Forderungen sind berechtigt, welche Wünsche kann und will ich erfüllen? In diesem Kurs sollen die unterschiedlichen Anliegen voneinander abgegrenzt werden und die Tageseltern eine Entscheidungshilfe erhalten.
Im praktischen Teil werden vegetarische Speisen zubereitet.
Eine Lebensmittelumlage wird erhoben.