Programm

Datenschutzerklärung

Datenschutz
Der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Webseite und bei der Buchung und Nutzung unserer Angebote, Kurse und Veranstaltungen ist uns wichtig. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. 

Am 25.Mai 2018 erlangt die Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) Rechtsgültigkeit. Entsprechend ist auch das Bundesdatenschutzgesetz neu gefasst worden. Grundlage für die Familienbildungsstätte Mönchengladbach ist das neue „Gesetz über den Kirchliche Datenschutz“ (KDG), das im Einklang mit dem europäischen Recht entstanden ist und die bisher geltende Anordnung über den kirchlichen Datenschutz (KDO) ablöst. Zweck dieses Gesetzes ist es, den Einzelnen davor zu schützen, dass er durch die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten beeinträchtigt wird, und den freien Verkehr solcher Daten zu ermöglichen. 

Zusätzlich nimmt für unsere Einrichtung das Katholische Datenschutzzentrum (KDSZ) die Datenschutzaufsicht und Prüfung der Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben wahr. 

Die nachfolgenden Ausführungen geben einen Überblick, wie die Familienbildungsstätte Mönchengladbach den Datenschutz gewährleistet und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden. 

Rechtmäßigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten zur Erfüllung vertraglicher Pflichten (§ 6 KDG) oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. 
 
Anwendungsbereich
Das Gesetz gilt für die ganz- oder teilweise automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten sowie für die Verarbeitung und Speicherung in unserem Dateisystem. Auf unsere Webseite werden Daten insbesondere für Buchung und Anmeldung von Veranstaltungen und Kursen erhoben. Ebenfalls im Rahmen der herkömmlichen Anmeldung sowie Nutzung der Angebote, Kurse und Veranstaltungen werden Daten gespeichert. 
 
Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten erheben und verarbeiten wir nur in dem Ausmaß und so lange, wie es zur Nutzung unserer Webseite notwendig ist, beziehungsweise vom Gesetzgeber vorgeschrieben wird.  Regelmäßig kann unsere Webseite ohne die Weitergabe persönlicher Daten genutzt werden. 
 
Beachten Sie bitte, dass bei der Kommunikation über das Internet allgemein keine vollständige Vertraulichkeit und Datensicherung gewährleistet ist. Besonders im E-Mail Verkehr kann der Schutz beim Datenaustausch nicht garantiert werden. Wir empfehlen daher bei vertraulichen Informationen den Postweg. 

Speicherung von Zugriffsdaten
Die Auslieferung und Darstellung der Inhalte über unsere Web-Seite erfordert technisch die Erfassung und Speicherung bestimmter Daten, sogenannter Logfiles. Diese Logfiles erlauben keinen Rückschluss auf Sie oder Ihre Person. Diese Informationen bestehen aus Ihrer IP Adresse, Datum und Uhrzeit der Anforderung, dem Namen der angeforderten Datei, der übertragenen Datenmenge, dem Zugriffsstatus, einer Beschreibung des verwendeten Web-Browsers, dem eingesetzten Betriebssystem, dem Namen Ihres Internet Service Providers und der Referrer URL als jene Seite, von der Sie auf unsere Seite gewechselt sind. 
 
Zugriff auf personenbezogene Daten
Innerhalb der FBS erhalten nur diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen konkret benötigen. Wir behalten uns vor, Daten weiterzugeben im Rahmen unseres Bildungsauftrags, insofern von dieser Stelle die datenschutzrechtlichen Vorgaben eingehalten werden. Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb der FBS ist zu beachten, dass wir zur Verschwiegenheit verpflichtet sind. Informationen dürfen wir nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen oder entsprechende Vereinbarungen vorliegen. Unter diesen Voraussetzungen können Ihre Daten übermittelt werden an: 
 
Land NRW
Kooperationspartner Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Auskunftsstellen 
 
Erbringung kostenpflichtiger Dienste
Sollten Sie die auf unsere Webseite angebotenen kostenpflichtigen Dienste und Leistungen nutzen wollen, müssen wir zu Abrechnungszwecken und aus Sicherheitsgründen unter Umständen weitere Daten von Ihnen erheben. Regelmäßig geht es hier um Name, eine gültige E-Mail Adresse und gegebenenfalls auch Ihre Anschrift und Telefonnummer sowie weitere Informationen. Wir arbeiten im Zahlungsverkehr zur Sicherung Ihrer Daten mit dem Verschlüsselungsstandard SSL, erkennbar an der Browserzeile .  
 
SSL – Verschlüsselung
Unsere Webseite bedient sich einer SSL Verschlüsselung, wenn es um die Übermittlung vertraulicher oder persönlicher Inhalte geht. Diese Verschlüsselung wird z.B. bei der Abwicklung des Zahlungsverkehrs sowie bei Anfragen aktiviert, die Sie an uns über unsere Webseite stellen. Achten Sie bitte darauf, dass die SSL Verschlüsselung bei entsprechenden Aktivitäten von Ihrer Seite aktiviert ist. Der Einsatz ist zu erkennen an der Browserzeile https:// Über SSL verschlüsselte Daten sind nicht von Dritten lesbar. 
 
Cookies
Wir verwenden auf unserer Web-Seite Cookies. Diese kleinen Textdateien werden von unserem Server aus auf Ihrem PC gespeichert. Sie unterstützen die Darstellung  unserer Web-Seite und helfen Ihnen, sich auf unserer Web-Seite zu bewegen. Cookies erfassen Daten zu Ihrer IP-Adresse, zu Ihrem Browser, Ihrem Betriebssystem und Ihrer Internetverbindung. Diese Informationen verbinden wir nicht mit personenbezogenen Daten und geben sie nicht an Dritte weiter.  Sie haben das Recht und die Möglichkeit, Ihren Browser so einzurichten, dass er unsere Cookies ablehnt. In diesem Fall kann allerdings der Funktionsumfang unseres Internetangebots eingeschränkt sein. 
 
Newsletter
Sie können sich auf unsere Webseite für den Bezug eines Newsletters anmelden. Wir benötigen dafür Ihre E-Mail Adresse. Außerdem müssen wir unter Beachtung der entsprechenden rechtlichen Vorschriften prüfen, ob Sie tatsächlich Inhaber der angegebenen E-Mail Adresse sind und den Newsletter erhalten möchten. Wir erheben deshalb Informationen, die eine solche Überprüfung möglich machen. Die in diesem Rahmen erhobenen Daten dienen dem Versand und Empfang des Newsletters und werden nicht an Dritte weitergegeben. Da der Newsletterversand und –empfang von Ihrer Einwilligung abhängig ist, können Sie diese Erhebung und Speicherung Ihrer Daten jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen. Nutzen Sie dazu den „Abmelde-Link“, der im Newsletter bereitgestellt wird. 
 
Auskunft, Löschung, Sperrung, Widerruf
Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Ausgenommen davon sind Daten, die aufgrund gesetzlicher Vorschriften aufbewahrt oder zur ordnungsgemäßen Geschäftsabwicklung benötigt werden.  Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, gegen die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. 
 
Kontaktmöglichkeit
Sollten Sie noch Fragen zum Datenschutz haben, so wenden Sie sich bitte per mail an:  info@fbs-mg.de