Programm / Kalender
Programm / Kalender

Gefundene Veranstaltungen:

Seite 1 von 79

Trageberatung (21-1180800)

fast ausgebucht - fast ausgebucht

- Uhr
Dozentin: Maria Czimek Sozialpädagogin, PEKiP®-Kursleitung, Trageberaterin

Babys lieben es getragen zu werden!
Informieren Sie sich über die Vorteile des Tragens, die Vielfalt der Tragehilfen, das korrekte Anlegen und Binden der Tragehilfen und die korrekte anatomische Sitzhaltung Ihres Babys.
Diese Einzelberatung beantwortet außerdem ganz individuell Ihre persönlichen Fragen bezüglich des Tragens. Sie können sowohl zahlreiche Tragen ausprobieren, als auch das korrekte Binden Ihres Tragetuches erlernen, ganz nach Ihren Wünschen.
Termine nach Vereinbarung.

Aktuelle Angebote finden Sie auf der Homepage
www.trostraum.de
www.fbs-mg.de

Trauer und Aufbruch (21-2123800)

Bitte Kursinfo beachten! - Bitte Kursinfo beachten!

- Uhr
Dozentin:

Trauernde, die einen nahestehenden Menschen verloren haben, treffen sich zu acht Gesprächen über die die eigenen Erfahrungen in der Trauer, suchen beieinander nach Trost und miteinander nach Aufbrüchen in ein verändertes Leben. Verschiedene Trauerthemen werden im geschützten Raum der Gruppen besprochen. Die inhaltliche und persönliche Auseinandersetzung unterstützt die Betroffenen in ihrer Trauerbewältigung.

Die Trauergruppe trifft sich im Jahr 2021 an Dienstagabenden.
Das erste Kennenlernen in der Gruppe findet in der Karwoche am Dienstag, dem 16. März 2021 um 18.30 – 20.30 Uhr statt.
Die sieben weiteren Abende finden in der Regel alle 14 Tage statt. (30.3./ 13.4. /27.4./ 11.5./ 25.5./ 8.6./ 22.6.2020)

Zielgruppe: Trauernde, die einen nahestehenden Menschen verloren haben
Leitung: Ute Errens, Seelsorgerin Trostraum St.Josef Grabeskirche und ehrenamtliche Trauerbegleiter N.N.
Termin: April –Juli 2020, 8 Abende , 18.30 – 20.30 Uhr dienstags
Ort: In den Räumen der Wendezeit in der Familienbildungsstätte Mönchengladbach, Odenkirchener Str.3, 41236 Mönchengladbach Rheydt
Anmeldung: erforderlich
Kontakt und Vorgespräch: Ute Errens, Tel.02166/942592 oder 02166/41172 ute.errens@bistum-aachen.de
Informationen: www.trostraum.de unter Trauerseelsorge

Brunnenplatz (21-2124800)

Bitte Kursinfo beachten! - Bitte Kursinfo beachten!

- Uhr
Dozentin:

Trauernde dürfen hier die Erfahrung machen, dass sie Menschen in einer ähnlichen Situation treffen und mit ihnen am Brunnenplatz sitzen.
Ein guter Ort, um Kraft zu schöpfen, Austausch zu erleben, Quellen zu finden, Mut zu spüren und Freude zu empfinden.
Wir treffen uns dazu an drei Freitagabenden in Folge zum Austausch im Gespräch, zum Hören von Musik und Entdecken der eigenen Kreativität.
Ein Abendessen sorgt für eine weitere gemeinschaftliche Stärkung.

Termine im Frühjahr 2021
Freitag 12. März 2021, 19.März 2021 und 16. Oktober 2020 jeweils von 16.00 -19.00 Uhr.

Eine weitere Brunnenplatzreihe ist für das Herbst 2021 geplant.

Die Abende finden in den Räumen der Wendezeit in der Familienbildungsstätte Mönchengladbach, Odenkirchener Str.3 , 41236 Mönchengladbach - Rheydt statt.
Das Angebot wird gemeinsam von Monika Kallen, als Seelsorgerin in der LVR Klinik, Mönchengladbach, und von Ute Errens, als Seelsorgerin am Trostraum St.Josef Grabeskirche gestaltet.
Eine Anmeldung und Kontakt ist möglich über:
Monika Kallen, Telefon 02166/6182952 monika.kallen@lvr.de oder
Ute Errens, Telefon 02166/942592 ute.errens@bistum-aachen.de

Paarberatung (21-2432800)

Bitte Kursinfo beachten! - Bitte Kursinfo beachten!

- Uhr
Dozentin: Andrea Gestermann Pädagogische Mitarbeiterin FBS, Syst. Therapeutin (SG)

Unzufriedenheit, Konflikte und Krisen sind Chancen für eine Entwicklung im Paar. Wir betrachten Probleme nicht losgelöst , sondern immer in Beziehung zum anderen Partner und zum Rest der Welt.
Ziel der Beratung ist es, die Bedingungen für eine Entwicklung zu optimieren.
Dabei wird der Blick besonders auf Ressourcen, gute Möglichkeiten und eine respektvolle Kommunikation gelegt.

Für die Beratungsgespräche werden 90 Minuten eingeplant. Das Erstgespräch ist kostenlos. Die Gebühr für weitere Gespräche beträgt 80 €.
Bei einem Beratungsprozess werden in der Regel Termine alle 4-6 Wochen vereinbart.
Informationen und Anmeldung: Andrea Gestermann, Tel. 02166-6231212

Pflegegrade und Leistungen (21-2450800)

Bitte Kursinfo beachten! - Bitte Kursinfo beachten!

- Uhr
Dozent: Jürgen Rahner promedica Alltagsbetreuung

Pflegende Angehörige oder Nahestehende eines pflegebedürftigen Menschen sind oft auf Unterstützung angewiesen. Oftmals wissen sie nicht, welche finanzielle oder praktische Hilfe sie in Anspruch nehmen können. Welche Möglichkeiten es gibt, wenn die Versorgung durch Angehörige nicht mehr ausreicht, erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch.

Eventkochen mit Angelika Ermes (21-3555800)

Bitte Kursinfo beachten! - Bitte Kursinfo beachten!

- Uhr
Dozentin: Angelika Ermes Oecotrophologin

Möchten Sie für Ihre Firma, Abteilung, Kollegen oder Freunde ein Kochevent arrangieren? Sie können ab einer gruppe von 10 Personen gerne einen Termin buchen, ob zum Geburtstag, Dienstjubiläum, Teambuilding oder zu besonderen Themen.
Anfrage unter angelika_ermes@web.de oder vits@fbs-mg.de
Terminwünsche werden dann mit der FBS abgestimmt.

Integrationskurse über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (21-4900800)

Bitte Kursinfo beachten! - Bitte Kursinfo beachten! Anmeldung vor Ort:
Dienstag und Donnerstag 10:00-12:00 Uhr

- Uhr
Dozentin:

Derzeit keine Informationen verfügbar

Hochsensible Kinder (21-8105800)

Bitte Kursinfo beachten! - Bitte Kursinfo beachten!

- Uhr
Dozentin: Helena Roesch Soul-Coach, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Hochsensibilität stellt alle Beteiligten vor große Herausforderungen:
Wie äußert sich Hochsensibilität bei Kindern - im Spiel und im sozialen Miteinander? Wie gehe ich als Erzieher*in am besten mit einem hochsensiblen Kind um? Was ist hilfreich bei Umgang und Kommunikation mit den Eltern hochsensibler Kinder?
Wir besprechen diese und ähnliche Fragestellungen. Aktuelle Problematiken aus der Praxis des Kita-Alltags können eingebracht werden.

Kompaktausbildung Systemischer Coach und Verhaltenstrainer*in Teil 1 (21-8517800)

Anmeldung möglich - Anmeldung möglich

- Uhr
Dozent: Hans Christoph Quick Verhaltenstrainer, Systemischer Berater und Therapeut

Termine werden sobald wie möglich bekannt gegeben.

Vermittelt werden die Grundlagen und Arbeitsmethoden für Coachingprozesse und eine systemische Betrachtungs- und Vorgehensweise. Die Teilnehmenden entwickeln ressourcenorientierte Beratungskompetenzen und einen souveränen Umgang mit der eigenen Beraterrolle.

Inhalte:
Jedes Wochenende hat einen Themenschwerpunkt, der im Kontext der Fragestellungen der Teilnehmenden und entsprechend des Gruppenprozesses gestaltet wird. Damit ist gewährleistet, dass ein lebendiger gemeinsamer Lernprozess stattfindet, bei dem Themen der systemischen Beratungsarbeit praxisnah und konkret erarbeitet werden. Die Teilnehmenden nutzen die Gruppe als Übungsraum, um ihr eigenes Beratungsverständnis zu entwickeln. Zur Vertiefung der Lerninhalte werden Lerngruppen gebildet.
Basis der Weiterbildung sind die Inhalte der Internationalen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Forschung (IGST) Heidelberg und der Verhaltenstrainer/Coach- Ausbildung Prof. Friedemann Schulz von Thun und Team, Hamburg.

• Systemisches Fragen und deren Einsatz
• Muster der Wirklichkeitskonstruktion und der Interaktion (Systemaufstellungen)
• Lösungs- und Ressourcenorientierung
• Position des Coaches (Außenperspektive Neutralität)
• Design, Dynamik und Verlauf von Coachingprozessen
• Simulation von Coachingsituationen Analyse von Coachingsequenzen

Nach Abschluß wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.
Teil 2 des Seminar wird in 2022 angeboten. Eine Teilnahme an den einzelnen Seminaren ist möglich. Nach Abschluß beider Teile wird ein Zertifikat der FBS ausgestellt.



Seite 1 von 79