Programm / Kalender
Programm / Kalender

Gefundene Veranstaltungen:

Seite 3 von 41

Kollegiale Beratung (20-8211800)

Anmeldung auf Warteliste - Anmeldung auf Warteliste

Di. 28.01.2020 (19:45 - 21:15 Uhr) - Di. 24.11.2020
Dozentin: Barbara Beck Beratung und Mediation

In der kollegialen Beratung haben Sie die Möglichkeit, konkrete Anliegen aus Ihrer Tätigkeit in der Kindertagespflege in Beratungsgespräche unter KollegInnen zu besprechen. Häufig arbeiten Sie allein und haben nur wenige Gelegenheiten, sich strukturiert über Fragen auszutauschen. Manchmal ergeben sich in der Zusammenarbeit mit den Eltern und Kindern auch Herausforderungen, Konflikte oder Krisen. Durch die gegenseitige Beratung und die gemeinsame Reflexion können Sie strukturiert an Ihren Themen arbeiten, neue Sichtweisen und hilfreiche Handlungsmöglichkeiten entwickeln, sowie sich gegenseitig unterstützen.
Kollegiale Beratung findet in 4 verschieden Gruppen an jeweils 5 Terminen statt.

Persönliche Beratung - Das Orientierungsgespräch Pfarrheim Windberg (20-2420800)

Anmeldung möglich - Anmeldung möglich

Do. 30.01.2020 (15:00 - 17:00 Uhr) - Do. 26.11.2020
Dozentin: Huda Rasheed Mutter und Lehramtsstudium im Irak

Derzeit keine Informationen verfügbar

Führen und leiten Stadt MG (20-8101800)

Anmeldung auf Warteliste - Anmeldung auf Warteliste

Fr. 07.02.2020 (09:00 - 16:00 Uhr) - Do. 29.10.2020
Dozentin: Gabi Baumann Counseler, Supervisorin

Für Leitungen (und Stellvertretungen) von Kindertagesstätten und Familienzentren
Die Arbeit in sozialen Einrichtungen ist geprägt durch unterschiedliche Rahmenbedingungen: Kibiz, Bildungsgrundsätze, Elternwünsche und Bedarfe der Kinder. Sensitiv den verändernden Ansprüchen zu begegnen und dies mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu kommunizieren, wird wichtiger. Die Fähigkeit zur Selbstanalyse ist die Basis für eine kompetente Umsetzung der Führungsaufgabe. Eine strukturierte Vorgehensweise und das richtige Handwerkszeug sichern die positive Gestaltung von Führungsverantwortung.
Diese Fortbildung stattet Sie mit einer Fülle an Kompetenzen aus, lädt zum Perspektivwechsel und einem kreativen Umgang mit vielen Methoden ein. Daraus schöpfen Sie für Ihr berufliches Handeln und können ziel- bzw. situationsgerecht agieren.

Inhalte:
• Rollenkompetenz
• Führen und Leiten in sozialen Organisationen
• Personalmanagement
• Beschwerdemanagement
• Resilienz
• Personalführung
• Kommunikation als Führungsaufgabe
• Kollegiale Beratung und Coaching
• Konfliktmanagement
• Teamentwicklung

Modul 1: Organisation, Kommunikation und Rollenverständnis
• Vorerfahrungen mit der Führungsrolle
• Haltung und Ansprüche in der Führungsrolle
• Kommunikationsstile
• Umgang mit Konflikten, Kritikgespräche

Modul 2: Führungsstile und Rollenverständnis
• Nach welchem inneren Modell leite ich?
• Was gelingt mir im Arbeitsalltag bereits gut?
• Mit welchen Anforderungen hadere ich?
• Priorisierung der Aufgaben
• Delegation
• Massnahmenplan
• Gesamtsystem, Subsystem
• Teamsitzungen, Mitarbeitergespräch
• kooperieren - koordinieren - delegieren - Komplexität managen

Modul 3: Resilienz und Gruppendynamik
• Resilienz
• Denkfallen vermeiden
• Dramadreieck
• Krisen und schwierige Berufssituationen verstehen
• Innere Antreiber
• Phasen der Gruppenentwicklung
• Love it- change it- leave it

Modul 4: Vertiefung, Reflexion und Abschluss
• Was lief in den letzten Monaten gut?
• Was hat sich seit dem ersten Seminar verändert?
• Erfahrungen mit den Methoden
• Einladung ins Veränderungshaus
• Transfer ankern und persönlich integrieren

PEKiP: Folgekurs für Geburtsmonate Juni-Juli 2019 (20-1107800)

Anmeldung auf Warteliste - Anmeldung auf Warteliste

Do. 13.02.2020 (10:30 - 12:00 Uhr) - Mi. 08.07.2020
Dozentin: Maria Czimek Sozialpädagogin, PEKiP-Kursleitung, Trageberaterin

Das Prager Eltern-Kind-Programm vermittelt Spiel-, Sinnes- und Bewegungsanregungen für Säuglinge ab 6 Wochen bis zum Ende des 1. Lebensjahres.
Im intensiven Kontakt und in der genauen Beobachtung erfahren Eltern, was ihrem Kind Spaß macht. Babys können sich frei bewegen und werden in einem warmen Raum auf Matten komplett ausgezogen. Die speziellen Bewegungs- und Sinnesanregungen sind dem jeweiligen Entwicklungsstand des Kindes angemessen. So ist es möglich, jedes Baby individuell in seiner ganzheitlichen Entwicklung zu unterstützen. Es finden Gespräche über Entwicklung, Ernährung, Stillen, Pflege etc. statt.
Neue Kurse beginnen mit einem ersten Kennenlernen der Eltern, bei dem ausführlich über das Kurskonzept informiert wird. Zusätzliche kostenpflichtige Familientreffen spricht die PEKiP-Leiterin gesondert mit den Eltern ab.
Wenn wir Ihnen aktuell keinen passenden Kurs anbieten können, schreiben wir Sie und Ihr Kind gern auf unsere Warteliste. Es gibt immer mal Nachrückerplätze.

Allgemeiner Integrationskurs 50 Modul 2 (19-4992800)

Bitte Kursinfo beachten! - Bitte Kursinfo beachten! Anmeldung vor Ort:
Dienstag und Donnerstag 10:00-12:00 Uhr

Do. 13.02.2020 (13:30 - 17:30 Uhr) - Mo. 24.08.2020
Dozentin: Katharina Ambrosius DaZ Dozentin

Derzeit keine Informationen verfügbar

PEKiP: Neuer Kurs für Geburtsmonate Oktober-November 2019 (20-1125800)

Anmeldung auf Warteliste - Anmeldung auf Warteliste

Do. 20.02.2020 (08:45 - 10:15 Uhr) - Mo. 06.07.2020
Dozentin: Maria Czimek Sozialpädagogin, PEKiP-Kursleitung, Trageberaterin

Das Prager Eltern-Kind-Programm vermittelt Spiel-, Sinnes- und Bewegungsanregungen für Säuglinge ab 6 Wochen bis zum Ende des 1. Lebensjahres.
Im intensiven Kontakt und in der genauen Beobachtung erfahren Eltern, was ihrem Kind Spaß macht. Babys können sich frei bewegen und werden in einem warmen Raum auf Matten komplett ausgezogen. Die speziellen Bewegungs- und Sinnesanregungen sind dem jeweiligen Entwicklungsstand des Kindes angemessen. So ist es möglich, jedes Baby individuell in seiner ganzheitlichen Entwicklung zu unterstützen. Es finden Gespräche über Entwicklung, Ernährung, Stillen, Pflege etc. statt.
Neue Kurse beginnen mit einem ersten Kennenlernen der Eltern, bei dem ausführlich über das Kurskonzept informiert wird. Zusätzliche kostenpflichtige Familientreffen spricht die PEKiP-Leiterin gesondert mit den Eltern ab.
Wenn wir Ihnen aktuell keinen passenden Kurs anbieten können, schreiben wir Sie und Ihr Kind gern auf unsere Warteliste. Es gibt immer mal Nachrückerplätze.

Integrationskurs Alphabetisierung 49 Modul 8 (19-4960800)

Kurs abgeschlossen - Kurs abgeschlossen Anmeldung vor Ort:
Dienstag und Donnerstag 10:00-12:00 Uhr

Mi. 26.02.2020 (08:30 - 12:30 Uhr) - Do. 18.06.2020
Dozentin: Ayse Degirmenci-Gürsoy Pädagogin, Dozentin Deutsch als Fremdsprache

Derzeit keine Informationen verfügbar

Elternintegrationskurs 52 Modul 5 (19-4983800)

Bitte Kursinfo beachten! - Bitte Kursinfo beachten! Anmeldung vor Ort:
Dienstag und Donnerstag 10:00-12:00 Uhr

Mi. 04.03.2020 (08:30 - 12:30 Uhr) - Do. 03.09.2020
Dozentin: Katharina Ambrosius DaZ Dozentin

Derzeit keine Informationen verfügbar

Ausfall: Systemisches Coaching Basiskurs

Kurs ausgefallen - Kurs ausgefallen

Fr. 06.03.2020 (17:30 - 21:00 Uhr) - Sa. 12.12.2020
Dozent: Hans Christoph Quick Verhaltenstrainer, Systemischer Berater und Therapeut

Der Bedarf an professioneller Unterstützung in schwierigen persönlichen und beruflichen Situationen steigt ständig an. Neue Aufgaben, veränderte Rahmenbedingungen, schwierige Kooperationen und ungelöste Konflikte fordern uns heraus. Wie werden wir wieder entscheidungsfähig und finden den Mut, mit unserem Handeln schrittweise unsere Ziele zu verwirklichen? Beratung und Coaching unterstützen Menschen dabei, ihre Herausforderungen und ihre Lernprozesse zielorientiert zu gestalten und wirksam zu leben.
Die Weiterbildung richtet sich an Menschen, die systemisches Coaching und Verhaltenstrainng in ihr persönliches und / oder ihr Arbeitsumfeld integrieren wollen.

Ziele:
Vermittelt werden die Grundlagen und Arbeitsmethoden für Coachingprozesse und eine systemische Betrachtungs- und Vorgehensweise. Die Teilnehmenden entwickeln ressourcenorientierte Beratungskompetenzen und einen souveränen Umgang mit der eigenen Beraterrolle.

Inhalte:
Jedes Wochenende hat einen Themenschwerpunkt, der im Kontext der Fragestellungen der Teilnehmenden und entsprechend des Gruppenprozesses gestaltet wird. Damit ist gewährleistet, dass ein lebendiger gemeinsamer Lernprozess stattfindet, bei dem Themen der systemischen Beratungsarbeit praxisnah und konkret erarbeitet werden. Die Teilnehmenden nutzen die Gruppe als Übungsraum, um ihr eigenes Beratungsverständnis zu entwickeln. Zur Vertiefung der Lerninhalte werden Lerngruppen gebildet.
Basis der Weiterbildung sind die Inhalte der Internationalen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Forschung (IGST) Heidelberg und der Verhaltenstrainer/Coach- Ausbildung Prof. Friedemann Schulz von Thun und Team, Hamburg.

Struktur und Themen der 10 Blöcke zu je 1,5 Tagen

• „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...“
• Prozesse gestalten – Strukturen vereinbaren
• Systemisches Coaching und andere Beratungsformate

• Das Arbeitsbündnis: Auftragsklärung
• Dem Geheimnis der Kommunikation auf der Spur – Nebenwirkungen nicht auszuschließen

• Typen erkennen – Notwendigkeit und Fallen von Vorurteilen
• Persönlichkeit – Rolle – System – Kontext: Komplexität verstehen
• Wachstum ermöglichen: Feed back und blinde Flecken

• Coaching Prozesse steuern: Wer fragt der führt!
• Fragen und ihre Wirkungen
• Wie Werte unser Verhalten bestimmen

• Coaching in Gruppen und Organisationen
• Wege und Umwege vom Ich zum Wir und zurück.

• Innere Bilder in Bewegung bringen: Aufstellungsarbeit
• Über den Sinn von Widerständen
• Die Vielen in mir: Das innere Team

• Konflikte: Zeichen von Lebendigkeit
• Konflikt-Coaching: Konstruktive Lösungen erfinden

• Vertiefungen: Inneres Team – Aufstellungsarbeit
• Wer bin ich? 5 Säulen der Identität

• Übung macht den Meister, die Meisterin!
• Warum Fehler fürs Lernen wichtig sind.

Das Seminar ist teilnehmer- und prozessorientiert konzipiert. Im Mittelpunkt steht die Person der Teilnehmerin, des Teilnehmers im Kontext seiner Rollen, Funktionen und seiner relevanten Umwelt. Die Bereitschaft für einen selbsterfahrungsorientierten Lernprozess wird vorausgesetzt.
Über die Teilnahme wird ein ausführliches Zertifikat der FBS über 140 UST ausgestellt.
Voraussetzung ist die Teilnahme an mind. 9 kompletten Wochenenden.

Integrationskurs Alphabetisierung 51 Modul 4 (19-4970800)

Kurs abgeschlossen - Kurs abgeschlossen Anmeldung vor Ort:
Dienstag und Donnerstag 10:00-12:00 Uhr

Mo. 09.03.2020 (08:30 - 12:30 Uhr) - Fr. 26.06.2020
Dozent: Joachim Schwanenberger Lehrer für Deutsch und Sozialkunde

Derzeit keine Informationen verfügbar



Seite 3 von 41