Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 06.10.2018:

Die persönliche Beratung - Das Orientierungsgespräch am Samstag (18-2422800)

Kurs abgeschlossen - Kurs abgeschlossen

Sa. 06.10.2018 11:00 - 13:00 Uhr
Dozent: Klaus Dirk Strotmann Supervisor und Coach

Derzeit keine Informationen verfügbar

Babysitterkurs (18-7805906)

Kurs abgeschlossen - Kurs abgeschlossen

Sa. 06.10.2018 09:30 - 16:30 Uhr
Dozentin: Janine Relvas da Silva Kindheitspädagogin

Wenn ich mich als Babysitter qualifizieren möchte, was muss ich dafür wissen?
In diesem Seminar werden wichtige Grundlagen der Pflege, Ernährung und der richtige Umgang mit kleinen Kindern sowie Spiele und Beschäftigungsangebote – in Theorie und Praxis – vermittelt. Außerdem werden der Umgang mit den Eltern der Babysitter-Kinder, Bewegungsmöglichkeiten, Erste-Hilfe-Maßnahmen und Versicherungstechnisches angesprochen.
Nach Abschluss wird ein Babysitter-Pass ausgestellt, auf Wunsch in Englisch für Au Pair oder andere Auslandsaufenthalte.

Im Gespräch bleiben - Kommunikation verstehen und trainieren (18-8243846)

Dies ist ein Angebot des katholischen Forums

Sa. 06.10.2018 09:30 - 16:00 Uhr
Dozentin:

<e>Bitte im Forum MG anmelden</e>
Das regelmäßige Gespräch mit den Eltern gehört zum Berufsalltag in der Kindertagespflege. Tageseltern führen Erst- und Aufnahmegespräche, Gespräche zwischen Tür und Angel, Gespräche zum Austausch von Informationen und um Absprachen zu treffen. Dabei sind Wertschätzung und ein respektvoller Umgang miteinander die Voraussetzung für eine gelingende Kommunikation und somit die Basis für ein erfolgreiches Betreuungsverhältnis. Es ist wichtig im Gespräch zu bleiben - und das möglichst professionell.
In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit den Grundlagen der Kommunikation und Techniken der Gesprächsführung, mit der Vor- und Nachbereitung von Elterngesprächen und mit Besonderheiten von Konfliktgesprächen. Neben der Aneignung theoretischen Wissens wird das Erlernte an Praxisbeispielen erprobt.
Andrea Schwartz, Dipl. Sozialpädagogin

Entspannungspädagogik, Aus- und Weiterbildung (18-8706800)

Plätze frei - Plätze frei

Sa. 06.10.2018 (09:00 - 16:00 Uhr) - So. 28.04.2019
Dozentin: Magdalene Holthausen Diplom Sozialarbeiterin, Entspannungspädagogin

Ziel dieser Fortbildung ist es, eine entspannte und gelassene Grundhaltung zu erreichen und zugleich Entspannungs- und Stressbewältigungsmethoden zu erlernen, um diese an andere weitergeben zu können.
Es geht auch darum, die eigenen Kraftquellen wieder aufzufüllen, um mit dem ständig steigenden Leistungsdruck besser umzugehen. Sie erfahren im Seminar auch Zeiten der Ruhe, der Entspannung und der inneren Einkehr. Diese kleinen Auszeiten sind wichtig für die Balance von Körper, Geist und Seele.

Sie erlernen fundierte Grundkenntnisse der beiden Techniken „Autogenes Training (AT) nach Schulz“ und „Progressive Muskelentspannung (PM) nach Jacobson“ um
Entspannungselemente in die eigene berufliche Tätigkeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen integrieren zu können

Während des Seminars ist die Gruppe Ihr „praktisches Übungsfeld“. Ausführliche Kursunterlagen ergänzen das praktische Arbeiten.

Die Inhalte in Theorie und Praxis

• Progressive Muskelentspannung
• Autogenes Training
• Entspannung mit Kindern, Jugendlichen und anderen Zielgruppen
• Phantasiereisen und Meditation
• Konzeptentwicklung (Kursvorbereitung und –aufbau)
• Gesprächsführung in Entspannungskursen
• Gruppendynamik (Gruppenphasen – Umgang mit Störungen)
• Grundlagen der Physiologie und Anatomie
• Grundlagen zum Thema Stress (Definition – Methoden)